Leitung: Angelika Relin

P.S.: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Damit sind Sie immer bestens informiert! Tragen Sie sich am besten gleich hier ein.

Verehrte Gäste, liebe Freunde unseres schönen Theaters,


nachdem uns Herr Kwant und Die Mitwisser den ganzen Sommer lang in Atem gehalten, und vor allem viel Spaß gemacht haben, wird es im Herbst wieder romantisch mit einem raffinierten, frechen Komödienhit aus Frankreich.


"Grandios verknüpfen Delaporte und de la Patellière Lebenswirklichkeit und Stück zu einem kurzweiligen und höchst vergnüglichen Spiel im Spiel, wie es nur das Theater vermag. Das gelingt in Sommerhausen deshalb außerordentlich gut, weil Regisseur Oliver Zimmer mit Silvia Ferstl und Axel Brauch zwei tolle junge Darsteller einsetzen kann, die das Stück in bester TTT-Tradition zu einem perfekten Schauspielerabend machen. - Das ist höchste Kunst. Er macht "Alles was sie wollen" zu einem kleinen Fest des Theaters, gekrönt von einem tollen Darstellerpaar. Unbedingt sehenswert." 

Matthieu Delaporte  *  Alexandre de la Patellière  Alles was Sie wollen
Es spielen Silvia Ferstl und Axel Brauch Regie Oliver Zimmer Ausstattung Angelika Relin
Lucie ist als Autorin erfolgreich und auch sonst könnte es nicht besser laufen...  Sie ist glücklich verheiratet, ihr nächstes Theaterstück mit ihrem Ehemann ist bereits angekündigt  und verspricht bereits jetzt ein Erfolg zu werden. Genau das allerdings droht zum Desaster  zu werden, denn Lucie hat eine absolute Schreibblockade und noch keine Zeile zu Papier gebracht.  In ihren bisherigen Erfolgen hatte sie die unglücklichen Familienverhältnisse ihrer Kindheit  und Jugend verarbeitet und genau diese Disharmonie war Inspiration für den Erfolg. Was aber nun? Wer oder was könnte sie ein wenig unglücklich machen?  Hier kommt ihr Nachbar Thomas ins Spiel, dessen Wohnung durch ihre übergelaufene Badewanne überschwemmt wird. Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, prallen aufeinander. Sie lebensfremd und egoistisch, er gutmütig und durch nichts aus der Ruhe zu bringen. - Und selbstverständlich will er ihr helfen, aber wie?   Eine private Krise muß her, sie wird ihren Mann anlügen, einen Liebhaber erfinden. Doch je kreativer sie wieder sein kann, umso mehr verselbstständigt sich die Fiktion. Bald überholt die Dynamik im Stück die turbulente Realität. Trickreich verstricken sich beide in einem Labyrinth aus Sehnsüchten und Emotionen. Eine Achterbahn der Gefühle beginnt.  Die Erfolgsautoren Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière spielen in überraschenden Wendungen virtuos mit Illusion und Wirklichkeit.  Mit Alles was Sie wollen ist ihnen einmal mehr eine feinsinnige, romantische und gleichzeitig geistreiche, wunderbar subtile Komödie voller Sprachkomik und Tiefgang gelungen. - Witzig, frech, mitreißend!  Freuen Sie sich auf ein Theater im Theater,
Ihre Angelika Relin

Alles was Sie wollen

10. Oktober bis 22. Dezember 2019


Dienstag bis Freitag 20.00 Uhr

Samstag und an den Adventssonntagen 16.30 Uhr und 19.00 Uhr


kartenbestellung@torturmtheater.de

Fränkische Nachrichten