Leitung: Angelika Relin

4 0 J a h r e

P.S.: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Damit sind Sie immer bestens informiert! Tragen Sie sich am besten gleich hier ein.

Zwei Paare - Barbara und Mario, Linda und Paul, die neuen Nachbarn, haben sich eingerichtet im spießigen Alltag ihrer banalen Wohlstandsproblemchen. Heile Welt, nachbarschaftliche Idylle, harmloser Smalltalk inclusive der ganz natürlichen, meist sehr komischen Abneigung zwischen Nachbarn.

Bis plötzlich ein Fremder an die Tür klopft, mitten in der Nacht. Wie würden Sie reagieren? Würden Sie den Fremden aufnehmen? Barbara hat es getan und nicht nur für diese eine Nacht. Damit stößt sie bei ihrem Mann und den neuen Nach-barn auf Unverständnis, schnell prallen die Fronten zwischen Wohlstandsängsten und der Faszination am Fremden ungebremst aufeinander. Im Wechselbad verlogener Menschlichkeit gehen schließlich alle baden!

Während wir uns fragen wie weit die eigene Empathie wohl trägt, wenn sie persönliches Engagement einfordert, sind Barbara und der Fremde auf einmal spurlos verschwunden…


Der vielfach ausgezeichnete Dramatiker Philipp Löhle spielt in Wir sind keine Barbaren mit Schuldgefühlen und Vorurteilen, mit geheimer Lust, vor allem aber mit der Angst vor dem Fremden und - Löhle kann Komödie. Der Stachel sitzt tief und trifft alle zielgenau am wundesten Punkt, damit uns das Lachen im Halse stecken bleibt.


Wir spielen ohne Sommerpause, dafür aber mit Klimaanlage! Wir sind keine Barbaren - oder doch? - bitter-ironisch, witzig, amüsant und beklemmend zugleich!

Wir sind keine Barbaren


4. August - 1. Oktober 2016


Dienstag bis Freitag 20.00 Uhr, Samstag 16.30 Uhr und 19.00 Uhr


kartenbestellung@torturmtheater.de


Verehrte Gäste, liebe Freunde unseres schönen Theaters,  unser  Sommerhit widmet sich diesmal einem heute höchst brisanten und drängenden  gesellschaftlichen Thema - mit Spaß verpackt in einer wunderbar komische Beziehungskomödie. Heraus kommt eine tief- dunkelschwarze Satire in der wir uns alle wiederfinden.  Philipp Löhle  Wir sind keine Barbaren

Lust mitzumachen? Die Position der "Frontfrau" oder auch eines neuen Mannes an der zentralen Schaltstelle im Theater wird vakant.

Nähere Informationen finden Sie hier.

40 Jahre Torturmtheater, wie Sie es heute kennen und lieben. 1976 hat Veit Relin dieses wunderbare Theater nach dem Tod von Luigi Malipiero wieder eröffnet und mit Ur- und Erstaufführungen und einem niveauvollen, außergewöhnlichen Spielplan überregional bekannt gemacht. Seiner Tradition folgend findet auch heute lebendiges, phantasievolles Theater auf den Brettern unseres kleinen Nudelbretts statt - hautnah, intim, persönlich.

Es spielen Katharina Friedl, Michaela Weingartner, Martin Herse und Norbert Ortner  Regie Ercan Karacayli Ausstattung Angelika Relin

Martin Herse

Ihre Angelika Relin

Das Stück "Wir sind keine Barbaren" von Philipp Löhle ist als E-Book erschienen. Mehr dazu hier.