Leitung: Angelika Relin

P.S.: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Damit sind Sie immer bestens informiert!

Tragen Sie sich am besten gleich hier ein.

Verehrte Gäste, liebe Freunde unseres schönen Theaters,  unsere kleine Studiobühne im Foyer, diese außergewöhnliche Spielstätte in außergewöhnlichen Zeiten hat ihre Bewährungsprobe bestanden und die neuen Gegebenheiten haben sich gut eingespielt. Das Foyer hat seinen Charme behalten, und als Theaterraum eine ganz eigene Atmosphäre hinzugewonnen. Hier können wir auch den nötigen Abstand halten und einem kleinen Kreis an Zuschauern zeigen, wie spannend Theater auf kleinstem Raum sein kann - und wie groß die Imagination.                               Dieser Segeltörn sollte ein harmloser, heiterer Ausflug werden. Chillen, Zeit miteinander verbringen und vor allem die Liebe wieder etwas aufpolieren. Plötzlich ein Notruf - die Gedanken und Ereignisse überstürzen sich, man muss handeln, helfen.  Und dann sind sie an Bord, die drei Afrikaner, und die Zweifel wachsen so schnell wie die Fragen. Sind das wirklich Schiffbrüchige oder doch Schleuser, Zuhälter, Kriminelle? - Ihr Leben oder unseres! Mit ihrer Entscheidung müssen Anja und Michael nun leben und sitzen hier auf dem Podium, fest entschlossen alles auf den Tisch zu legen. So erhoffen sie sich für ihre Gewissensnot die Absolution des Publikums.  Das Duell: perfid, aufregend, lustvoll! Eine harte Komödienshow um political correctness, verdeckte Ressentiments und Werte - virtuos und in jeder Sekunde spannend wie ein Krimi!  Lassen Sie sich mitreißen und fragen Sie Ihr eigenes Gewissen,
Ihre Angelika Relin

Die meisten Afrikaner können nicht schwimmen

6. August bis 26. September 2020 im Foyer


Wir spielen Dienstag bis Freitag 20.00 Uhr, Samstag 16.30 Uhr und 19.00 Uhr

Info und Kartenbestellung über kartenbestellung@torturmtheater.de 

oder an den Spieltagen ab 16.00 Uhr unter Tel. 09333 - 268

Hier gibt es noch den Link zu unserem Hygienekonzept und den nötigen Abstandsregelungen. Bitte informieren Sie sich genau, manches wird guten Willen und Disziplin von uns allen fordern, aber bitte bedenken Sie, dass Freiheit nur durch Verantwortung möglich ist und Sie dadurch wieder tolles Theater erleben können - und das Torturmtheater ist nach wie vor ein ganz besonderer Ort der Verzauberung, hier macht Theater immer Spaß.


Danke für Ihr Vertrauen, mein Team und ich freuen uns, Ihnen wieder zu begegnen.

Lust auf Theater?

Das Torturmtheater wird zum exklusiven, fast privaten Theatererlebnis im Foyer

P.S.: Katharina Friedl und Armin Hägele sind ein Paar und dürfen sich deshalb auch auf der Bühne nah sein.
Holger Böhme   Die meisten Afrikaner können nicht schwimmen
Es spielen Katharina Friedl und Armin Hägele Regie Oliver Zimmer Ausstattung Angelika Relin