Leitung: Angelika Relin

P.S.: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Damit sind Sie immer bestens informiert!

Tragen Sie sich am besten gleich hier ein.

Wir bleiben uns treu! Für die neue Spielzeit habe ich wieder phantasievolle, aufregende Stücke für Sie gefunden - faszinierendes Theater in verrückten, außergewöhnlichen Inszenierungen mit wunderbaren Schauspielern.  Und dann kam Mirna  Pointensicher und zynisch, gleichzeitig aber auch warmherzig erleben Sie ein schonungsloses Mutter/Tochter Duell aus der Feder von Sybille Berg, der Fachfrau für menschliche Abgründe. Die Mütter widmen sich hier ihrem manischen Selbstverwirklichungswahn, während sie immer noch aufs Erwachsenwerden warten – die illusionsfreien Kinder dagegen ticken völlig anders, übernehmen kurzerhand den Alltag und die Verantwortung für die peinliche Mama gleich mit. Und das alles mit umwerfend bissigem Humor und tiefgründigem Witz. - Ein höllischer Spaß!                                                                  Es spielen Thekla Hartmann und Heide Hoffmann       Regie Maike Bouschen, Ausstattung Angelika Relin  Danach werfen wir für Sie zusammen mit Ingrid Lausund einen Blick durchs Schlüsselloch. Bin nebenan gibt dabei den Voyeurblick auf so manchen Zeitgenossen frei - oder sind wir das selbst? Es finden sich irrwitzige Lebensträume und Ideale. Skurrile Geschichten über Liebe und die Sehnsucht nach einem funktionierenden Zuhause stellen die berechtigte Frage: Was ist renovierungsbedürftiger - die Beziehung oder die Wohnung. Emotionale Rohrbrüche sind da vorprogrammiert...  Der Sommer wird märchenhaft! Liebe und Moral stehen hier auf dem Prüfstand - und mal ehrlich: hängen wir nicht alle immer wieder am Gummi-Seil der Sehnsucht in unserer leistungs- und konsumorientierten Gesellschaft?  Bungee Jumping von Jaan Tätte - ein geheimnisvolles Märchen über die Flüchtigkeit des Glücks. Lassen Sie sich verzaubern von diesem schlitzohrigen, modernen, funkelnden Märchen und folgen Sie wie Hänsel und Gretel den Kieselsteinen in den faszinierenden Wald der Phantasie.   Die leidenschaftliche Komödie Zwei wie wir von Norm Foster beschließt unser Theaterjahr im Herbst und Winter. Hier treffen Nora und Rudy zufällig nach Jahren wieder aufeinander. Dieses ungleiche Paar hat sich auf der Suche nach dem Glück vor Jahren getrennt, aber vielleicht hatten sie damals nicht intensiv genug gesucht. Die Gefühle fahren Achterbahn und heraus kommt eine charmante, witzige und berührende Liebesgeschichte. Genau richtig um im Winter die Seele zu erwärmen.  Bis bald im Frühling! - Mein Team und ich freuen uns auf Sie,
Ihre Angelika Relin

Und dann kam Mirna

2. April - 30. Mai 2020


Dienstag bis Freitag 20.00 Uhr, Samstag 16.30 Uhr und 19.00 Uhr


kartenbestellung@torturmtheater.de

																	  Sommerhausen, 19. April 2020 Liebe Gäste und Freunde,  mit Ihnen und Euch allen freuen wir uns auf ein Wiedersehen in unserem schönen Theater, das im Moment sehr einsam daher kommt, denn es gibt nichts traurigeres als einen sonst so lebendigen und phantasiegeprägten Ort der Kommunikation geschlossen zu sehen. Nach den politischen Beratungen und den nachgeschalteten Statements können wir heute immer noch keine Aussage treffen, wann wir Ihnen unsere künstlerische Arbeit wieder präsentieren dürfen. Fest steht leider - jetzt noch nicht. Wir fahren also weiter auf Sicht. In dieser Zeit der Abgeschiedenheit arbeiten wir aber schon an Plänen, wie wir Ihnen dann, wenn wir es wieder dürfen, angemessen und mit gebotener Distanz begegnen können. Spannend wird sicherlich auch, mit welchem Stück wir dann an den Start gehen, denn die Pandemie wird auch unseren Spielplan etwas durcheinanderwirbeln. Bitte beachten Sie also zu gegebener Zeit die aktuellen Ankündigungen. Versprechen kann ich Ihnen aber heute schon, dass wir auf hohem Niveau weitermachen wie bisher. Vertrauen Sie uns also und lassen Sie sich überraschen.  Auch in Zeiten wie diesen gibt es aber noch schöne und hoffnungsfrohe Nachrichten: Wir sind mit "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière, unserer letzten Produktion aus dem vergangenen Jahr für den Monica Bleitreu Preis nominiert und zu den Privattheatertagen Hamburg am 15. Juni 2020 eingeladen. Und freuen uns natürlich sehr darauf - freuen Sie sich mit uns.  Liebe Grüße, Ihre Angelika Relin Bitte bleiben Sie gesund!